Einkehr in Gastlichkeit    

Die 1894 erbaute Gaststätte wird von uns, der Familie Brockmöller, seit 1970 geführt. Wir sind ein familiär geführtes Gasthaus und stolz darauf, einerseits auf eine fundierte Geschichte und Tradition zurückblicken zu können – andererseits trotzdem stets mit der Zeit gegangen zu sein. 

Nach und nach wurden von uns viele Modernisierungen vorgenommen, wobei wir immer großes Augenmerk darauf gelegt haben, unseren ureigenen Stil zu bewahren. Von 1970 bis 1991 leiteten meine Eltern –Anita und Karl Brockmöller- als Angestellte der Konsumgenossenschaft die Gaststätte unter dem Namen "Kulturhaus Drackendorf". Im Jahre 1978 brachte sich mein Bruder Karl-Heinz mit in das Unternehmen ein und machte sich unter dem Namen „Charlie“ in Jena zu einer unvergessenen Ikone. 

1991 konnten sich meine Eltern und Charlie privatisieren und gaben der Gaststätte ihren heutigen Namen – "Landgaststätte am Goethepark Drackendorf"


Was uns ausmacht? Im Mittelpunkt stehen an erster Stelle immer unsere Gäste, die hier noch echte gemütliche Gastfreundschaft erleben dürfen. Genießen Sie bei uns typisch thüringische Speisen, lokale Biere und Weine, Wohlfühl-Ambiente und einen guten Service. 


In den Sommermonaten kehren unsere Gäste gerne in unseren Biergarten ein und genießen unter freiem Himmel, unter einem großen, uralten, dekorativen und schattenspendenden Weidenbaum, eine entspannte Atmosphäre. 


  • Wir bieten Ihnen an den kalten Wintertagen mit unserer hauseigenen Kunsteisstockbahn direkt im Biergarten ein Wintergaudi und damit eine Attraktion der ganz besonderen Art. Werden Sie zum Drackendorfer Eisstock-Profi! Infos unter: www.eissdockschiessen-drackendorf.de